Red Velvet Cake

So, diese Rezept wartet schon ewig auf seine Veröffentlichung! 😀 Irgendwie bin ich nie dazu gekommen, aber heute ist es endlich soweit!

Ich persönlich finde den Red Velvet Cake einfach nur toll, leckerer Schokokuchen, der aber nicht nach Schoko aussieht 😉

Man kann aber auch tolle Red Velvet Cupcakes machen. Dieses Rezept langt dann für 24 Stück. Die Backzeit einfach auf ca. 15 Minuten reduzieren.

Das brauchst du:

  • 150 gr. Butter (Zimmertemperatur)
  • 300 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Tl. Vanilleextrakt
  • 300 gr. Mehl
  • 2-4 Eßl. Backkakao (nach Geschmack)
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Tl Backpulver
  • 240 ml. Buttermilch
  • flüssige Lebensmittelfarbe in rot
  • 1 1/2 Tl Weißweinessig
  • 1 1/2 Tl Natron

So machst du es:

  1. Eine große Springform oder 2 kleinere einfetten und den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Nun die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und das Vanilleextrakt und die Eier dazu geben.
  3. Als nächstes werden Mehl, Kakao, Backpulver und das Salz mischen und sieben.
  4. Jetzt kommt Farbe ins Spiel, die Buttermilch in einer extra Schüssel mit der Farbe so lange einfärben bis ihr einen schönen satten Rot-Ton habt.
  5. Nun werden immer abwechselnd die trockenen Zutaten und die Buttermilch zu der Buttermasse gegeben bis alles gut verrührt ist.
  6. In einer kleinen Schüssel den Essig mit dem Natron mischen, es zischt sofort und wirft Blasen. Es sollte nun zügig unter den Teig gerührt werden.
  7. Den fertigen Teig nun gleichmässig in den Springformen verteilen und das ganze nun für ca. 30 Minuten backen lassen. (Stäbchenprobe machen)
  8. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

DSC_0198

Der Kuchen schmeckt Klasse wenn man in mit einem Frischkäsetopping serviert, oder mit einer Ganache aus weißer Schokolade.

Des weiteren ist es ein hartnäckiges Gerücht, das die Farbe aufgrund einer chemischen Reaktion der Zutaten ensteht. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s