Cake Pop Maker

Ich liebe Cake Pops!

Auf diese kleinen leckeren Teile bin ich vor knapp einem Jahr gestoßen und war hin und weg. Nun gings drum mich selbst daran zu versuchen.

Ich habe einige Sachen ausprobiert, diverese Teige mit Frischkäse oder Buttercreme, Eingefärbt, mit verschiedenen Glasuren und verschiedenen Dekorationen. Verdammt lecker, aber auch verdammt viel Aufwand. Kuchen backen, klein krümmeln, mit dem Frosting mischen, kühlen, glasieren, kühlen, verzieren, kühlen…

Aber nun habe ich einen Weg gefunden wie es einfacher geht! Ich bin nun stolze Besitzerin eines Cake Pop Makers. 😀

Die Teile waren mir die ganze Zeit nur zu teuer, jetzt hab ich aber einen für knapp 20€ ergattert und ich bin BEGEISTERT!

Man macht den gewünschten Teig (habe es jetzt mal mit meinem Rührkuchen Rezept versucht, und er war total fluffig) und füllt ihn in den Maker. Ich habe dazu einen Spritzbeutel genommen, da das sonst so eine Sauerrei gibt mit dem Löffel. Ergebnis waren kleine perfekte Kugeln, die sich dank der Beschichtung super lösen lassen. Ist im Prinzip wie eine Art Waffeleisen.

DSC_0092[1]

Nun die Pops abkühlen lassen, mit Schoki und Streuseln, Marzipan, Puderzucker etc. verzieren, euren Ideen sind fast keine Grenzen gesetzt 😉 und nun schmecken lassen! ❤

DSC_0094[1]

PS schmecken auch warm mit Schoko/Vanille Soße 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s